Die Fastenzeit darf beginnen

© Conny de Beauclair

Auch heuer fand der berühmte Künstler-Heringsschmaus im Marchfelderhof statt. Und zwar zum 108. Mal! Allerdings wurde dieses mal eine große, ausgelassene Feierlaune angesichts der Lage in der Ukraine vermieden. Nachdem coronabedingt im Vorjahr die Pforten der Gastronomie für den Heringsschmaus geschlossen blieben, wurde heuer der seit Jahrzehnten traditionelle Künstler Heringsschmaus im Marchfelderhof wieder zelebriert.

„Den bekannten großen Ramba-Zamba mit Faschingskapelle, Riesenbuffet und Tanz lassen wir diesmal aus und werden mit unseren vielen Künstlerfreunden den Fasching auf eine etwas ruhigere Art verabschieden“, so Marchfelderhof Hausherr Peter Großmann.

© Conny de Beauclair

Marcus Strahl, sorgte für ein passendes Rahmenprogramm und präsentierte zwischen Matjes und Heringssalaten aller Art das Showprogramm der Wachau Festspiele 2022 mit den 3 Bondgirls, Nazide Aylin, Maya Hakvoort & Missy May die ein Potpourri der bekanntesten James Bond Ohrwürmer vorstellten und die Gästeschar von Astrologin Gerda Rogers über Bestseller Autor Clemens Trischler, Unternehmerin Kathi Stumpf und Alexander Beza, Kabarettistin Susanna Hirschler, Sängerin Tini Kainrath, bis Rock-’n‘-Roll Botschafter Andy Lee Lang und Mr. Eurovision Gary Lux mitshaken ließ.

© Conny de Beauclair

Die spontan aufgestellte Spendenbox für „Nachbar in Not“ lockte der genüsslich schlemmernden Gästeschar eine beachtliche Summe aus den Taschen, die dann von Marchfelderhof Chef Peter Großmann verdoppelt wurde. Mitbeteiligt an dem Spendenaufruf für „Hilfe für die Ukraine“ haben sich unter anderem Chansonette Tamara Trojani und Konstantin Schenk, Sängerin Shlomit Butbul und Mama Jazz Gitti, Haubenkoch Manfred Buchinger, Kabarettistin Edith Leyrer, Sänger Reinwald Kranner, Werner Auer und Schauspieler Gerhard Dorfer. „Der Erlös ist ein kleiner Tropfen am brennheißen Stein, soll aber unsere Solidarität und Verbundenheit mit den vielen leidenden Mitmenschen hervorheben“ so die zu tiefst betroffene Waltraut Haas.

© Conny de Beauclair

Nach Bouillabaisse, Bouchonmuscheln und Neusiedlersee Zander gab’s musikalische Ausschnitte der Uraufführung „Göttin in Weiss“ von Peter & Florentina Hofbauer. Vom Wachau Ensemle waren Marcus und Leila Strahl, Anna Sophie Krenn, begeistert, als ihre Kollegen die Dieter Hörmann und Marcel Philip Kraml die ersten Ausschnitte präsentierten. „Das wird vielleicht das Sommer-Highlight unter den diesjährigen Festspielen“, sind Regisseur Volker Grohskopf, sowie Schauspieler Tony Bieber einer Meinung.

© Conny de Beauclair

Promi-Winzerin Kathi Baumgartner verwöhnte noch mit ihren herrlichen Weinen. Nach Absolvierung der mit Nougatmus gefüllten Pavlova schaut zur späten Stunde Wiens Künstlergemeinde der kommenden Fastenzeit gelassen entgegen und freut sich schon auf die bevorstehende Spargelzeit im Marchfeld.