Gastkommentar von Kristina Kirova

Kristina Kirova, PR Consultant und Head of Media- und Bloggerrelations bei SPREAD PR verrät ihre persönlichen Tipps für mehr Gemütlichkeit zu Hause. (Foto: Hilde van Mas)

Zu Hause ist es bekanntlich am schönsten. Die eigenen vier Wände sollen vor allem eine beruhigende Atmosphäre spenden in der man loslassen und neue Kräfte tanken kann. Vor allem, wenn man es sich gemütlich machen kann, fällt es oft leichter auch die Seele baumeln zu lassen. Meistens braucht es da auch nicht viel, um glücklich zu sein…

Moodbild via Unsplash

Aufräumen und duftende Atmosphäre schaffen

Jeder, der mich kennt weiß, dass mir Sauberkeit am Herzen liegt. Das ist aber nicht nur der Grundpfeiler eines jeden Ordnungswütigen, sondern eine Grundbasis im Haushalt: Ein aufgeräumter und sauberer Lebensraum schafft zugleich klare Gedanken und mehr Fokus auf das Wesentliche, nämlich mehr Zeit für sich selbst und zum Relaxen. Nach dem Aufräumen kaufe ich gerne einen großen bunten Strauß frischer Blumen. Sie sind nicht nur wunderschön, sondern duften auch herrlich. Für mich sind wohlriechende Essenzen Balsam für die Seele.

Gerne zünde ich mir auch eine Duftkerze an, sie füllt den ganzen Raum mit einer himmlischen Behaglichkeit. Mein Favorit ist „Amber“ von L’Artisan Parfumeur. Sie besticht nicht nur durch klares Design, sondern verströmt eine angenehm erdige Note. Ich trage sehr selten Make-up, aber ganz a la „immer der Nase nach“ liebe ich es auch zu Hause Parfum aufzutragen. Meine aktuellen Favoriten sind die frühlingsfrischen Les Infusions de Prada, „Good Girl Legere“ von Carolina Herrera und Jean Paul Gaultiers neuer Gourmand Duft „So Scandal“.

Seele baumeln lassen mit Beauty-Verwöhnprogramm

Ein Wellness-Tag in den eigenen vier Wänden wirkt für mich so erholsam wie Urlaub. Mit den passenden Beautyprodukten zaubert man sich da ganz einfach ein entspanntes Verwöhnprogramm für Körper, Haut und Haare. Meine Beautylieblinge im Moment: Die Shampoo Bars von Nature Box pflegen das Haar mit wertvollen kaltgepressten Ölen wie Avocado, Mandel und Kokosnuss und sind gleichzeitig vegan, frei von Silikonen, künstlichen Farbstoffen und Parabenen. Da meine Haare recht trocken sind verwende ich anschließend 2 bis 3 Mal pro Woche eine Haarkur, sehr empfehlen kann ich die Feuchtigkeit spendende Hydra-Maske von Beology. Aktuell teste ich mich durch die gesamte Serie der neuen Naturkosmetik Marke N.A.E. Am liebsten nehme ich die feste Duschpflege mit angenehmem Kräuterduft. Einen Frischekick zwischendurch geben auch die tollen Fa Duschgels. Nach dem Baden will die Haut verwöhnt werden. Trockene und rissige Haut reparieren reichhaltige Pflegeformeln wie zum Beispiel jene von Barnängen; die Handpflege Lycka und Nordic Cotton enthalten 10 % schützende Cold Cream, die sogar stark beanspruchte Zellen repariert und beruhigt. Ich nehme diese manchmal gerne auch für den ganzen Körper.

Von zu Hause Freude schenken

In diesen herausfordernden Zeiten sollten man seinen Liebsten eine Freude bereiten und damit für ein klein wenig mehr Wohlbefinden oder aber für „Karma Pluspunkte“ sorgen? Ein werthaltiges Schmuckstück aus dem österreichischen Schmuckhaus Dorotheum Juwelier zaubert eine schöne Abwechslung in den Alltag. Unikate aus Privatbesitz oder zauberhafte Pretiosen aus den aktuellen Kollektionen lassen jedermanns Herzen höherschlagen. Im Onlineshop des Juweliers https://www.dorotheum-juwelier.com/ findet man Vintage Rolex Uhren zu fantastischen Preisen, zauberhafte Perlenohrringe, Kreolen in allen Formen und Legierungen und viele weiter mehr.