Narciso Rodriguez „bleu noir“ – Fesselnde Anziehungskraft

© Narciso Rodriguez

narciso rodriguez entfacht mit bleu noir parfum aus der süchtig machenden for him-Kollektion ein neues Mysterium moderner Maskulinität.
Die Faszination von Narciso Rodriguez für die intensiven Nuancen des nächtlichen Himmels bildet die Inspiration für diesen einzigartigen Duft: seine Blau- und Schwarztöne, die sich anfangs fast nicht unterscheiden lassen, jedoch bei längerer Betrachtung immer deutlicher werden – diese unverkennbare Dualität ist das Erkennungsmerkmal der bleu noir-Serie. In for him bleu noir parfum werden diese beiden Facetten intensiviert. Es verkörpert einen Mann, dessen raffinierte Eleganz eine unwiderstehliche Intensität birgt, verstärkt durch seine fesselnde Anziehungskraft.

© Narciso Rodriguez

bleu noir parfum ist noch dunkler und intensiver als bleu noir eau de toilette und eau de parfum – es steht für eine neue Stimmung, ein verführerisches Mysterium. Der für narciso rodriguez unverkennbare Moschusduft bildet weiterhin die Herznote des Parfüms und unterstreicht so die instinktive Sinnlichkeit des bleu noir tragenden Mannes. Doch bei bleu noir parfum werden die Wildlederfacetten intensiviert und durch die pudrige Eleganz von Iris zusätzlich unterstrichen. Süchtig machende Tonkabohne und ihre vollen Untertöne aus Vanille und Karamell verleihen dem Duft eine zarte Süße.

© Narciso Rodriguez

Wenn sich der Duft zu entfalten beginnt, werden frische Zitrus- Kopfnoten aus italienischer Bergamotte und Mandarine freigesetzt, die sich mit holziger, aromatischer Zypresse verbinden und für eine moderne, frische Energie sorgen – ein Kontrast zum sinnlichen, vollen Moschus. Die unwiderstehliche Anziehungskraft des unverkennbaren Moschusdufts wird durch die Wärme von blauem Zedernholz verstärkt, abgerundet durch die subtile Würze von Kardamom und die zarte Eleganz pudriger Iris. In der Herznote entfaltet sich nach und nach eine volle, magnetische Basis aus Wildlederakkorden, warmem Sandelholz und erdigem Vetiver, die raffiniert durchsetzt wird von einer unwiderstehlich süchtig machenden Duftspur aus Tonkabohnen.

© Narciso Rodriguez

‘Bei der Kreation von bleu noir parfum hatte ich eine dunklere Version von bleu noir im Sinn – mysteriöser, orientalischer’, sagt Parfümeurin Sonia Constant. ‘Um die Wirkung auf der Haut zu verstärken und den Duft noch geheimnisvoller zu machen, habe ich die Wildleder-Facette von bleu noir intensiviert, die perfekt zur Moschus-Herznote passt – jetzt ergänzt durch die Eleganz von Iris und den sinnlich-süchtig machenden Duft der Tonkabohne.’

Erhältlich u.a. bei: https://www.douglas.at/