Dr. Sabine Apfolterer – BEAUTY DOC TRENDS für H/W 19/20

Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Das war zumindest die Devise in der griechischen Antike. Doch längst haben Studien bewiesen, dass das eigene Wohlbefinden essentiell wichtig ist, um auch attraktiv zu sein.

„Ich bin überzeugt davon, dass man mit ästhetischer Medizin oder einer Beauty OP dazu beitragen kann, dass sich ein Mensch wohler in seiner Haut fühlt und damit ausgeglichener und zufriedener mit sich selbst ist. Mein Ziel ist es nicht schöne Menschen nach Maß zu schaffen, sondern Menschen zu helfen ihre Attraktivität zu unterstreichen“, so die Schönheitschirurgin Dr. Sabine Apfolterer.
Gerade als Frau kann sich die Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie gut in Ihre PatientInnen einfühlen. Sie kennt aus eigener Erfahrung wie es ist, wenn man in der Früh ein Fältchen entdeckt, das am Vorabend noch nicht da war. Auch Gewichtsschwankungen sind ihr nicht fremd. „Viele Patienten haben aber kein Vorstellungsvermögen, was bereits kleine Eingriffe bewirken können. Dabei sind innovative 3D-Scans sehr hilfreich“. Der 3D-Scan zeigt PatientInnen, etwa vor Brustkorrekturen, verschiedene Alternativen auf. Auf Basis der individuellen Maße werden Probefotos mit z.B. unterschiedlichen Implantaten erstellt, die man sich auch noch vor der finalen Entscheidung zu Hause in Ruhe ansehen kann. Der Weg vom Wunsch zur Wohlfühl-Realität wird dadurch sichtbarer und kürzer.

Die Wintertrends 2019/20

„Nicht invasive Methoden stehen hoch im Kurs, um sich rasch ohne lange Ausfallzeit wieder wohler zu fühlen. Besonders punkten derzeit Laserbehandlungen, die auch nur in der kalten Jahreszeit durchgeführt werden, da Sonne vor und nach dem Eingriff gemieden werden soll. Aber auch für Straffungs-Operationen sind Herbst und Winter perfekt geeignet, da bei kühleren Temperaturen der Heilungsprozess kürzer als in der Hitze dauert“, so die Schönheitschirurgin.

Trend 1: Belotero Revive – „Wie frisch aus dem Urlaub“

Der neue Dermalfiller mit hochmolekularer aber gering vernetzter Hyaluronsäure (HA) und Glycerin ist v.a. für jüngere Patienten geeignet die ihre Hautqualität verbessern wollen. Mit diesem Skin-Booster werden feine Linien und Rötungen reduziert, die Poren verfeinert und die Hautfeuchtigkeit erhöht. Die angeregte Kollagen-Produktion sorgt für ein ebenmäßiges Hautbild und trägt zu einem verjüngten Aussehen bei. Belotero Revive wird durch gezielte Injektionen über mehrere Behandlungen angewendet. Das Ergebnis ist ein schöner, anhaltender „Beauty Glow“.
Darüber hinaus kann das Produkt gut mit Botox oder anderen Fillern kombiniert werden. So kann z.B. durch Ellansé das Volumen rekonstruiert oder die Lippen durch Botox oder Hyaluronsäure betont werden.

Keine Ausfallzeit, erste Ergebnisse sind sofort sichtbar. Preis ab EUR 350,-/Behandlung

Trend 2: Lip Flip – „Rote Lippen soll man küssen, denn zum Küssen sind sie da …“

Nicht jeder kann sich mit dem aktuellen Beautytrend der jungen Influenzer anfreunden. Große Augen und unnatürlich große Lippen mögen auf Instagram aufregend wirken, aber will man wirklich auch so in das nächste Meeting?
Wer es ein wenig natürlicher und unauffälliger mag, jedoch trotzdem schöne, sinnliche Lippen haben will, der wird mit dem Lip Flip große Freude haben.
Bei dieser Technik werden geringe Mengen an Botulinumtoxin in den inneren Anteil des Ringmuskels, der um den Mund läuft, gespritzt. So werden diese Anteile geschwächt und die äußeren Muskelanteile überwiegen. Dies führt zu einer natürlich wirkenden Auswärtsdrehung der Oberlippe, ganz ohne Hyaluron.
Mit zunehmendem Alter wird das Unterhautgewebe schwächer, die Haut verliert Kollagen und elastischen Fasern. Besonders betroffen ist die feine Haut der Lippen. Viele Patienten klagen über die unhübschen Oberlippenfältchen. Erhöhte Muskelaktivität, wie etwa beim Rauchen, begünstigen die Entstehung der sog. „Barcode-Deformity“. Aber nicht nur Rauchen, auch erhöhte UV-Strahlung oder eine genetische Veranlagung können, den Effekt beschleunigen.
In diesen Fällen kann man je nach Wunsch den Lip Flip mit unterschiedlichen Techniken ergänzen:
Hyaluron: wenn man doch noch etwas mehr Fülle wünscht oder um die Lippenkontur zu schärfen.
Co2-Fraxel: um die feinen Fältchen zu glätten.
PDO-Fäden: wenn man nicht mehr Fülle will, aber die Kollagensynthese etwas angeregt werden soll
Antiaging-Pflege: mit LusciousLips oder Nimue Multi Rejuvenating Serum
Keine Ausfallzeit, erste Ergebnisse sind in 2-3 Tagen sichtbar, der volle Effekt ist nach 14 Tagen erreicht. Preis ab EUR 290,-/Behandlung

Trend 3: Fraktionierter CO2 Laser – „Eine glatte Sache: sagt Falten und Dehnungsstreifen den Kampf an“

Noch heute sieht man, wenn man Co2-Laser im Internet eingibt viele, oft erschreckende Fotos von Patienten, die über das gesamte Gesicht verteilt große Schürfwunden haben. Diese Bilder, sowie einige Komplikationen haben den Co2-Laser eine Zeit lang ins „out“ verfrachtet.
Auch heute noch ist der Co2-Laser ein sogenannter ablativer Laser. Sprich, bei der Behandlung wird Haut abgetragen. Der große Unterschied zu früheren Behandlungen ist jedoch, dass die heutigen Laser fraktioniert sind. Dabei wird die Haut nicht über die gesamte Fläche abgetragen, sondern es werden gezielt viele kleine Löcher in die Haut gelasert. Die Haut in der Umgebung bleibt jedoch heil. Dies führt zu einer wesentlich schnelleren Abheilung und macht die Co2-Behandlung zu einem sicheren Verfahren.
Neben der Hauterneuerung kommt es in der Tiefe durch die Wärmeentwicklung auch zu einem Zusammenziehen der Kollagenfasern, was zusätzlich zu einem gewissen Liftingeffekt führt. Durch die gesetzten Mikroverletzungen werden Heilungs- und Regenerationsprozesse in Gang gesetzt, wodurch die Haut zur Erneuerung angeregt wird.
Ideal ist der fraktionierte Co2 Laser zur effektiven Hautverjüngung und im Kampf gegen alters- und sonnenbedingten Hautveränderungen. Kleine Fältchen um die Augen und den Mund werden gemildert. Vergrößerte Poren werden kleiner und das Hautbild so viel strahlender. Da auch oberflächliche Pigmentflecke verschwinden, wirkt die Haut viel harmonischer.
Besonders wirksam ist der Laser auch bei Aknenarben. Kombiniert mit Linerase, einem Kollagenpulver, das oberflächlich unter die Haut gespritzt wird, werden Narben deutlich Flacher und die Haut wirkt ebenmäßiger.
Auch Operationsnarben kann der Co2-Laser feiner und unauffälliger gestalten.
Gutartige Muttermale, Warzen oder Xanthelasmen können schonend entfernt werden, ohne Narben zu hinterlassen.
Um Schmerzen zu vermeiden wird vor der Behandlung eine betäubende Creme aufgetragen. Nach der Behandlung verwenden wir eine besonders effektive Feuchtigkeitsmaske, die Rötungen schnell reduziert. Schwellungen und Abschuppungen der Haut klingen nach 3-5 Tagen ab.
Ideal sind 2-3 Behandlungen im Abstand von 4-6 Wo, das Endergebnis ist nach 6 Mo sichtbar.
Ausfallszeit ca. 3-4 Tage. Preis ab EUR 690,-/Behandlung.

Trend 4: Renuvion – „Die neue Wunderwaffe für feste Haut “

Dr. Sabine Apfolterer setzt mit dem Renuvion® auf Hautstraffung ohne OP!

Effektive Hautstraffung ohne sichtbare Narben? Bis vor kurzem ein Wunschtraum, den wir plastische ChirurgInnen leider nicht erfüllen konnten. – Bis jetzt! Dank Renuvion® kann dieser Traum nun endlich wahr werden.
Vor allem in Kombination mit einer VASER-Liposuction kann der Körper neu geformt und gestrafft werden, ohne große Narben zu produzieren.
Wie funktioniert das Ganze: Renuvion zählt zu den neuesten Technologien aus den USA und ist FDA-approved. Über eine Kombination aus Heliumgas und Radiofrequenz strafft Renuvion das Bindegewebe und die darüber liegende Haut über einen echten Plasmastrahl. Dieser Plasmastrahl, auch J-Plasma oder Cool-Plasma genannt, wird schon seit längerer Zeit in anderen chirurgischen Fächern, wie z.B. in der Gynäkologie zur Behandlung der Endometriose eingesetzt und gilt als effektiv und sicher.
Idealerweise geht dieser Therapie eine Fettabsaugung voraus. Nach der Körperformung mit der Vaser-Liposuction, wird nun das Bindegewebe über eine Kanüle mit dem Plasmastrahl behandelt. Dadurch kommt es zu einer Gewebestraffung ganz ohne lästige Narben. Anders als die Laser-Liposuction ist das Renuvion jedoch völlig sicher, da der Energiestrahl selbstlimitierend ist und das umgebende Gewebe nicht erwärmt oder gar erhitzt. Somit ist diese Behandlung effektiver als eine Laserbehandlung, gleichzeitig jedoch viel sicherer.
Verwendung findet das Renuvion v.a. in Bereichen, wo sich das Gewebe nach einer Fettabsaugung nur mäßig zurückbildet: Kinn-Halsregion, Bauch, Oberarme, Oberschenkelinnenseite, Gynäkomastie. Spannend ist auch die Bruststraffung mit dem Renuvion. Leicht hängende Brüste können so ohne zusätzlichen Narben gestrafft und dann bei Bedarf mit einer reinen Brustvergrößerung aufgebaut werden
Hautstraffung ohne OP mit Renuvion® – Vorteile auf einen Blick:

  • Natürliche Ergebnisse
  • Keine Narben
  • Schonend für das Gewebe
  • Präzise Behandlung
  • Schnelle Erholung
  • Präzise Behandlung.

Ausfallzeit 4-7 Tage (je nach Beruf und behandelten Areal), erste Ergebnisse sind sofort sichtbar, endgültiges Ergebnis nach 3-6 Monaten. Preis ab EUR 1900,-

Schläfenlift statt Oberlidstraffung – die Augen sind der Spiegel der Seele

Ein strahlender Blick vermittelt Jugendlichkeit, Frische und Lebensfreude. Doch mit zunehmendem Alter kann der offene Blick beeinträchtigt sein. Das liegt nicht immer an erschlafften Lidern. Sehr oft sind abgesunkene Augenbrauen die Ursache.
Bei Männern schafft eine direkte Augenbraunanhebung rasch Abhilfe. Bei diesem direkten Brauenlift erfolgt ein Schnitt innerhalb der Augenbraue bzw. knapp darüber. Die überschüssige Haut wird entfernt und die Augenbraue in einer höheren Position fixiert. So wirkt der Augenbereich gleich viel heller und freundlicher.
Bei Frauen wird bei tief stehenden Augenbrauen zumeist ein Schläfenlift bevorzugt, da man die Narbe in diesem Fall im behaarten Schläfenbereich verstecken kann. Je nachdem ob nur das äußere Drittel der Augenbraue betroffen ist oder ob die Augenbraue über die gesamte Länge tiefer gerutscht ist, wird entweder ein sog. laterales Schläfenlift oder ein komplettes Schläfenlift benötigt. Beim lateralen (äußeren) Schläfenlift werden Haut und Bindegewebsschicht mit einem Faden nach oben gezogen und fixiert. Beim kompletten Schläfenlift wird zusätzlich die Haut der Stirn und somit auch die Augenbraue im mittleren Bereich geliftet und mit einer Zuckerschraube (die sich später wieder auflöst) fixiert.
Ausfallzeit 7-10 Tage, endgültiges Ergebnis nach 3 Monaten. Preis ab EUR 1800,-

Trend 6:  Extended Microlift – „Endlich wieder jünger aussehen und schöner fühlen“

Extended Microlift nach Dr. Sabine Apfolterer: ein klassisches Fadenlift wird mit der Entfernung überschüssiger Haut kombiniert.

Für Österreich einzigartig ist das von Dr. Sabine Apfolterer durchgeführte Microlift. Hier wird das klassische Fadenlift mit einer Entfernung der überschüssigen Haut kombiniert. Es resultiert eine kleine Narbe im Bereich der Schläfe, die jedoch kaum sichtbar ist und zudem vom Haar bedeckt wird. Hängebäckchen oder verwaschene Kinnlinien werden harmonisiert und ein kleiner Hautüberschuss unter dem Kinn korrigiert. Der Eingriff wird tageschirurgisch im Dämmerschlaf durchgeführt. Auf Wunsch ist auch eine reine lokale Betäubung möglich. Die Wirkung hält je nach Hautbeschaffenheit 3-4 Jahre.
Ein noch größerer Effekt wird beim Extended Microlift erzielt. Dabei wird der Schnitt im Bereich der Schläfe, entlang der kleinen Falte vor dem Ohr gezogen und endet knapp hinter dem Ohrläppchen. Hierdurch kann noch mehr Haut entfernt und eine noch stärkere Straffung v.a. im Bereich der Kinnlinie und des Halses erzielt werden. Durch die exakte Schnittführung in mehreren kleinen Bögen vor dem Ohr ist die Narbe später kaum sichtbar. Die Fäden, die im Bereich des SMAS bzw. Unterhautfettgewebes laufen, heben das Bindegewebe unter der Haut an und sorgen für einen schönen, langanhaltenden Hebeeffekt.  Der Vorteil zum klassischen Facelift ist die schnelle Heilungsphase. Eine Woche nach dem Eingriff ist man wieder gesellschaftsfähig. Das Ergebnis hält 5-7 Jahre. Da sich die Fäden zu 100% auflösen, kann das extended Microlift danach entweder wiederholt oder ein klassisches Facelift durchgeführt werden.

Ausfallzeit 1-2 Wochen, endgültiges Ergebnis nach ca. 3 Monaten. Preis ab EUR 5.900,-

Über Dr. med. Sabine Apfolterer, MBA

Fachärztin für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie. Die Plastische Chirurgin, Dr. Sabine Apfolterer, gehört einer neuen Generation von Schönheitsmedizinern an, die den Menschen ganzheitlich betrachten. Ziel ist, diesen durch sämtliche Lebensalter- und -phasen kompetent und herzlich zu begleiten. Mit dem speziellen Blick einer Frau steht die erfahrene Beauty-Spezialistin für Top-Kompetenz, Empathie und die komplette Bandbreite an modernen Behandlungsmethoden. Zu ihren Themenschwerpunkten gehören, neben Unterspritzungen und Fadenlifts, minimalinvasive Facelifts, Brust- und Intimchirurgie sowie Straffungsoperationen.

Ordinationen:
Landstraßer Hauptstraße 146/12/1, 1030 Wien und
Medicent Baden, Grundauerweg 15, 2500 Baden
Tel: 01-353 14 49

Weiterer Informationen:  www.dieschoenheitschirurgin.at
E-Mail: ordination@dieschoenheitschirurgin.at

Fotos: © Dr. Sabine Apfolterer